Häufig gestellte Fragen

Hinweis: Die FAQ erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie stellen auch keine rechtliche Beratung dar. Die Prüfung individueller rechtlicher und steuerlicher Belange liegt in der Verantwortung jedes einzelnen Gesellschafters.

Wem muss ich Änderungen meiner Postanschrift oder Bankverbindung mitteilen?

Alle Änderungen Ihrer persönlichen Daten müssen von Ihnen schriftlich der

SABIV Treuhand und Verwaltung GmbH
Holzmarkt 1
07743 Jena

mitgeteilt werden. Bei Änderung der Postanschrift oder Bankverbindung reicht ein einfaches formloses Schreiben per Fax unter
0 36 41/53 73 13 oder per Post aus.

nach oben

Durch Heirat oder Scheidung hat sich mein Nachname geändert. Welche Unterlagen muss ich zum Nachweis der Änderung übermitteln?

Zum Nachweis der Änderung Ihres Nachnamens reicht die Übersendung einer beglaubigten Kopie Ihrer Namensänderungsurkunde an eine der o. g. Anschriften oder Übermittlung per Fax bzw. E-Mail.

nach oben

Wann ist eine Kündigung meiner Beteiligung möglich?

Die Fristen zur Kündigung der Beteiligung sind im Gesellschaftervertrag (Dauer der Gesellschaft) geregelt. Die Kündigung muss an eine der o. g. Anschriften schriftlich per Einschreiben übermittelt werden.

nach oben

Ich möchte meine Beteiligung verkaufen. Welche Schritte sind einzuleiten?

Die SABIV bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihren Verkaufswunsch in ihre Unterlagen aufzunehmen. Hierzu wird von Ihnen eine schriftliche Mitteilung mit Freigabe Ihrer Kontaktdaten zur Weiterleitung an den potentiellen Käufer benötigt. In zukünftigen Gesellschafterinformationsschreiben wird dann auf Ihren Verkaufswunsch hingewiesen. Sobald ein Kaufwunsch der SABIV schriftlich angezeigt wird, werden Ihre Kontaktdaten an den potentiellen Käufer zwecks weiterer Absprache weitergeleitet. Es wird vorsorglich darauf hingewiesen, dass die Anteile lediglich fondsintern zum Verkauf angeboten werden.

nach oben

Gibt es die Möglichkeit, meine Beteiligung auf dem Zweitmarkt zu verkaufen?

Diese Möglichkeit besteht. Ein solcher Verkauf müsste jedoch von Ihnen selbst in die Wege geleitet werden. Sie sollten sich diesbezüglich aber im Vorfeld vom Finanzamt oder von Ihrem Steuerberater beraten lassen.

nach oben

Kann ich meine Beteiligung zurückgeben oder gibt es eine Rückkaufsmöglichkeit?

Nein. Entweder Sie kündigen fristgemäß Ihre Beteiligung oder verkaufen diese fondsintern oder auf dem Zweitmarkt an einen Dritten.

nach oben

Der Anteilseigner ist verstorben. Was ist zur Übertragung der Beteiligung erforderlich?

Für die Abwicklung der Übertragung der Kommanditbeteiligung auf die Erben werden folgende Unterlagen benötigt:

  • die Sterbeurkunde
  • eine Ausfertigung (keine Kopie) des Erbscheins oder ein öffentlich beglaubigtes Testament nebst Eröffnungsbeschluss,
  • eine Erbauseinandersetzungsvereinbarung, sofern mehrere Erben vorhanden sind.

Bei mehreren Erben ist nach den Vereinbarungen des Gesellschaftsvertrages ein gemeinsamer Bevollmächtigter zu bestimmen und der Geschäftsführung zu benennen.

Um die Übertragung der vorgenannten Beteiligung veranlassen zu können, ist die Vorlage der Original-Unterlagen zwingend notwendig. Nach erfolgter Anteilsübertragung werden diese Originale an Sie zurückgeschickt.

Bis zur Abwicklung der Übertragung ruhen die Gesellschafterrechte.

nach oben

Wie hoch ist der Wert meines Anteils?

Ab dem Geschäftsbericht 2010 finden Sie jährlich in den folgenden Berichten für das jeweils vergangene Geschäftsjahr eine Beispielrechnung.

Sollten Sie eine speziell auf den Wert Ihrer Beteiligung gerichtete schriftliche Wertermittlung der Geschäftsführung wünschen, so kann Ihnen auf schriftlichem Wunsch eine solche übermittelt werden. Für diese Übermittlung fallen Gebühren in Höhe von 75,00 Euro nebst 19 % Umsatzsteuer an.

nach oben

Wo bleibt meine Steuerbescheinigung?

Für die Erstellung der jährlichen Steuerbescheinigungen ist die für Ihre Fondsgesellschaft zuständige Steuerberatungsgesellschaft verantwortlich. Die entsprechenden Kontaktdaten können Sie gern bei der SABIV Treuhand und Verwaltung GmbH erfragen. Die Vorlage der Steuerbescheinigung ist jedoch zur Abgabe Ihrer persönlichen Steuererklärung nicht erforderlich. Nach beschiedenem Gesellschaftsergebnis wird Ihr Wohnstätten-Finanzamt automatisch über das Ihnen zugewiesene steuerliche Ergebnis informiert. Ihr Steuerbescheid wird dann von Amts wegen korrigiert.

nach oben

Kann ein Dritter Informationen über den Fonds oder meine Beteiligung einholen?

Es besteht für Sie die Möglichkeit, einen Dritten dahingehend schriftlich zu bevollmächtigen, entweder allgemeine Informationen über den Fonds oder auch spezielle Auskünfte zur Ihrer Beteiligung zu erhalten. Eine solche Vollmacht können Sie uns per E-Mail, Post oder Fax zukommen lassen. Im Übrigen finden Sie eine entsprechende Mustervollmacht im Kundenbereich. Diese können Sie aber auch per E-Mail oder telefonisch bei uns anfordern.

nach oben